zurück zur Eingangsseite
Zukunft Kultur Lebensqualität Lebenssinn
 

Projekte - Ideen - Menschen

14/2006

Textvorschlag für einen Brief an Ministerpräsident Günther H. Oettinger

Herr Ministerpräsident
Günther H. Oettinger
Staatsministerium Baden Württemberg
Richard Wagner Str. 15
70184 Stuttgart

Bitte um Unterstützung für das Behandlungszentrum für Folteropfer Ulm

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Günther Oettinger,

ich habe erfahren, dass das Behandlungszentrum für Folteropfer in Ulm eventuell vor dem Aus steht, weil die europäischen Fördergelder Ende Mai ausgelaufen sind.

Das empfinde ich als schlimme menschliche Katastrophe für die Betroffenen, und es ist für mich auch aus politischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht verstehbar, dass ein solches Projekt nicht mehr weiter bestehen soll.
Das Behandlungszentrum für Folteropfer Ulm (BFU) wurde 1995 auf Initiative von amnesty international und mit hohem Engagement von Ulmer Bürgern aus der Taufe gehoben.
Seither haben über 1650 Klienten aus über 40 Staaten Hilfe erhalten. Das BFU und seine Mitarbeiter sind für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet worden, u. a. auch vom Land Baden-Württemberg.

Es kann und darf nicht sein, dass Menschen ihr Leben lang traumatisiert sein müssen und nicht mehr in ihr Leben zurück finden, weil sie nicht die notwendige Behandlung erhalten, die doch eigentlich vorhanden wäre.
Selbst aus wirtschaftlichen Gründen ist es wesentlich sinnvoller und kostengünstiger, Menschen zu befähigen, ihr Leben aus eigener Kraft zu meistern, als sie ein Leben lang in der Abhängigkeit von Sozialhilfe zu belassen.

So setze ich meine Hoffnung in Sie als Ministerpräsident und bitte Sie dringend, alles in Ihrer Macht stehende zu tun, damit dieses wichtige und segensreiche Projekt auch auf lange Frist weitergeführt werden kann.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
und
Herzliche Grüße

schreiben sie auch an Baden Württembergs Sozialministerin:

Ministerium für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg
Frau Minister Dr. Monika Stolz
Schellingstraße 15
70174 Stuttgart
 

<< zurück zur Übersicht der Projekte
 

 

23. Februar 2007

Copyright und Impressum:  Klaus Metzger-Beck, Mannheim 2004