zurück zur Eingangsseite
Zukunft Kultur Lebensqualität Lebenssinn
 

Projekte - Ideen - Menschen

 

5/2006
Kinder brauchen Schutzengel

Straßenkinderprojekt tres soles in Bolivien1989 wurde in La Paz/El Alto in Bolivien das Kinderhaus tres soles vom Schweizer Stefan Gurtner gegründet. Wegen den schlechten klimatischen Bedingungen auf 4000 Metern Höhe musste das Haus 1998 nach Quillacollo/Cochabamba umziehen.
Dort werden 30 - 35 Kinder im alter von 8 - 19 Jahren von Stefan Gurtner und seinen 5 qualifizierten bolivianischen MitarbeiterInnen betreut. Aufgabe des Hauses ist es, die Kinder in ihrem Selbstwertgefühl und ihren Fähigkeiten so zu fördern, dass sie später selbstverantwortlich ihr Leben meistern können.
Die gesamte Finanzierung von tres soles erfolgt über Spendengelder, weswegen dieses Projekt immer wieder auf der Kippe steht.

In Deutschland ist der Eine Welt Kreis von St. Konrad in Mannheim Rheinau Casterfeld unter der Leitung von Magda Keller dem Kinderprojekt sehr verbunden.

Magda KellerMagda Keller organisiert mit ihrem Eine Welt Kreis Flohmärkte, zu denen Kleider und Bücher als spenden gerne angenommen werden, als auch Benefizveranstaltungen.
Auch über den Verkauf von fair gehandelten Waren der gepa (s. Projekt 4/2006, fairer Handel statt Almosen) ist eine Unterstützung des Straßenkinderprojektes möglich.
Für eine gesicherte Finanzierung versucht dieser Kreis mehr Dauerspender als bisher zu gewinnen. Dies ist umso wichtiger als das Kinderhilfswerk missio alle Spenden um 20% erhöht.

Kontakt:
tres soles: ojo_morado@yahoo.com
Magda Keller, 0621/8061589, khkeller.apo@t-online.de

 

<< zurück zur Übersicht

 

23. Februar 2007

Copyright und Impressum:  Klaus Metzger-Beck, Mannheim 2004